Aristopedia – Häufig gestellte Fragen

Fragen zu unseren Produkten

Du willst mehr über unser Olivenöl erfahren? Alles rund um den Namen, den Anbau, die Herstellung und vieles mehr findest du hier.

Du kannst unsere Produkte direkt hier über unseren Onlineshop erwerben. Du kannst sie aber auch auf dem Heidenheimer und Herbrechtinger Wochenmarkt und einigen Genussmärkten, oder direkt bei uns zu Hause erwerben. Mehr Info’s zu den Wochen- und Genussmärkten findest Du hier.

Ja! Unser Olivenöl erfüllt sämtliche Bestimmungen, um den Namen extra nativ tragen zu dürfen. Die Ergebnisse unserer chemischen Analyse (nach EU Verordnung Nr. 2568/91) veröffentlichen wir direkt auf der Rückseite des Flaschenetiketts. Bei den Werten handelt es sich um messbare, festgelegte Grenzwerte die ein extra natives Olivenöl unterschreiten muss.

Unser Olivenöl wird ausschließlich kaltgewonnen. Grundsätzlich gibt es zwei Methoden um ein wirklich gutes Olivenöl herzustellen. Diese zwei Methoden heissen Kaltextraktion und Kaltpressung. Unser Olivenöl wird nach der Methode der Kaltextraktion gewinnen. Extraktion bedeutet die Gewinnung des Olivenöls durch “Schleudern”. Mehr dazu erfährst du hier.

Bei uns in Trikorfo beginnt die Ernte je nach Saison zwischen Anfang November und Ende Januar. Das kommt immer konkret auf die Entwicklung der Früchte im Sommer und den Witterungsverhältnissen im Herbst an. Das variiert von Region zu Region.

Nein. Wir verwenden weder Insektizide, noch Pestizide um unsere Olivenbäume zu schützen. Das brauchen wir auch nicht. Denn aufgrund der Tatsache, dass unsere Olivenbäume vor Jahrhunderten gewachsen sind, ist ausreichend Platz zwischen jedem Olivenbaum geblieben. Das macht die Bäume auf natürliche Weise resistenter gegen Schädlinge als Bäume der „industrialisierten“ Landwirtschaft. Chemiefrei zu arbeiten bringt zwei große Nachteile mit sich. Wir müssen wir jedes Jahr wilde Dornenbüsche von Hand zurückschneiden, um die Netze auslegen zu können. Das erfordert mindestens einen Tag Mehrarbeit. Keine Insektizide einzusetzen heisst, dass die Fruchtfliege mehr Olivenfrüchte anknabbert. Ein Teil der Ernte geht dann verloren, wenn die Oliven durch den Biss vom Baum fallen. Aber da wir uns selbst von unserem Olivenöl ernähren und unseren Kunden nur das Beste bieten möchten ist es uns das wert.

Ja! Wir legen sehr viel Wert darauf, dass wir unser ARISTOS Olivenöl bei uns in Deutschland abfüllen. Nur so können wir zu 100 % garantieren, dass Du das erwirbst, was wir Dir versprechen.

Das ist eine sehr berechtigte Frage. Hauptsächlich durch unsere mehrmaligen Reisen nach Griechenland. Im März beim Verjüngungsschnitt, im Sommer beim Prüfen des Zustands der Bäume und der Früchte und im Winter bei der Ernte.

Diese Frage bekommen wir seit der Veröffentlichung des Berichts der Stiftung Warentest in 2017, über die Belastung von Olivenölen im Einzelhandel, vermehrt gestellt.

Wir haben unverzüglich unser Olivenöl auf Spuren der so genannten MOSH, POSH und MOAH testen lassen. Die Ergebnisse unseres aktuellen Olivenöl-Jahrgangs (Dezember 2016) wurden uns am 10.02.2017 mitgeteilt. Die Analyse führte die Eurofins Analytics GmbH für uns durch. Eurofins vermerkte, dass aktuell kein Grund einer Beanstandung bestehe. Die Gefahr von Verunreinigungen ist bei unserem Olivenöl sehr gering, da wir verhältnismäßig eine kleine Menge Olivenöl herstellen.

Den kompletten Test ansehen:

Mineralölkohlenwasserstoff MOSH Bericht
Chemische Analyse Ernte Dez. 2018

Nein, über ein offizielles Bio-Siegel verfügen wir nicht, aber wir haben Partnerschaften von Landwirten aus unserer Anbauregion, die Ihre Olivenhaine für uns BIO zertifizieren lassen. Da die Spezialisten jeden Tag vor Ort sein können, halten wir dies für sinnvoller. Aber wir sind dran! Wir sind dabei, uns den biologischen Anbau zertifizieren zu lassen.

Nein, wir führen lediglich eine einzige Sorte Olivenöl im Sortiment. Wir stellen ausschließlich ein sortenreines griechisches Olivenöl der Olivensorte Koroneiki her. Aktuell bieten wir unser Olivenöl in 250 ml und 500 ml Flaschen, sowie im 5 Liter Kanister an.

Nein, da wir ausschließlich sortenreines Koroneiki-Olivenöl in unserem Sortiment führen. Um ein Knoblauch oder Zitronen-Olivenöl zu schaffen empfehlen wir Dir etwas Olivenöl in eine separate Flasche abzufüllen und frisch gepresste Knoblauchzehen dazu zu geben bzw. geriebene Zitronenschale. So erhältst Du ein aromatisches Knoblauch-Olivenöl frei von weiteren Zusätzen.

Ist in Arbeit. Richtig Urlaub kannst Du bei uns noch nicht machen. Woran wir arbeiten ist Dir die Gelegenheit zu bieten, selber mal einen Tag mit uns bei der Ernte zu verbringen. Solltest Du Interesse haben, dann zögere nicht nicht uns zu fragen. Allerdings erst zur Ernte 2020.

Fragen zu Deinem Einkauf

Du hast Fragen bezüglich des Versands, der Zahlungsart oder möchtest aus dem Ausland bestellen? Hier findest du Antworten.

Deutschlandweite Sendungen mit DPD

3,95 € inkl. MwSt. für Briefsendungen wie z.B. für Seifen
3,95 € inkl. MwSt. für Lebensmittel wie Olivenöl, Honig oder Wein
5,95 € inkl. MwSt. für Frische Früchte wie Orangen, Clementinen oder Zitronen

12,99€ inkl. MwSt. für DPD Express 18 Uhr „Standard Artikel“

15,99€ inkl. MwSt. für DPD Express 18 Uhr „Früchte“

Deutschlandweite Sendungen mit DHL

4,95 € inkl. MwSt. für Briefsendungen wie z.B. für Seifen
4,95 € inkl. MwSt. für Lebensmittel wie Olivenöl, Honig oder Wein
7,95 € inkl. MwSt. für Frische Früchte wie Orangen, Clementinen oder Zitronen

Versandkostenfreie Lieferungen ab 69 € Warenwert

Unabhängig von Ihrer gewünschten Produktkategorie versenden wir ab einem Brutto-Warenwert von 69 € versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Ausnahme für versandkostenfreie Lieferungen ab 69 € Warenwert

Ausgenommen von einer versandkostenfreien Leiferung sind frische Lebensmittel wie zum Beispiel Orangen, Zitronen, Aprikosen, etc.

Auch bei gemischten Warenkörben, wie zum Beispiel die Kombination aus Orangen und Olivenöl, ist der kostenfreie Versand ausgeschlossen.

Versandkosten bei gemischten Warenkategorien

Bei gemischten Warenkörben unterschiedlicher Produkt-Kategorien (wie z.B. ein Warenkorb bestehend aus einer Seife und einer Flasche Olivenöl) ist immer der höhere Versandkostensatz fällig.

Aktuell liefern wir nur nach Österreich. Wir versenden standardmäßig mit DPD.

Die Auswahl eines anderen Versanddienstleisters ist nur nach einer direkten Absprache mit der Karapatzakis GbR möglich.

Die Höhe der Versandkosten nach Österreich betragen 12,99 € inkl. MwSt. Die veranschlagten Versandkosten werden Pauschal berechnet.

Für eine Lieferung in ein anderes (EU)- Land kontaktieren Sie uns bitte vorab per E-Mail: kontakt@aristos-olivenoel.de

Kontoinhaber: Karapatzakis GbR, Uhlandstraße 33, 89542 Herbrechtingen
Bank: Sparkasse Heidenheim
Bankleitzahl: 632 500 30
Kontonummer: 22094599
IBAN:
DE12 6325 0030 0022 094599
BIC: SOLADES1HDH

Wir bieten folgende Zahlungsarten an:

  • Überweisung/Vorkasse
  • Paypal, darunter: Lastschrift, Kreditkarte, Kauf auf Rechnung
  • Bald verfügbar: Kreditkartenzahlung OHNE PayPal: Visa/ Mastercard, mit der Sparkasse und PayOne.

Mit deinem Einkauf als registrierter Kunde kannst du Gourmet-Punkte sammeln.
Gourmet-Punkte sind unsere Bezeichnung für Rabatt-Punkte.

Den Rabatt gibt es auf den nächsten Einkauf.

Die Punkte sind felxibel einsetzbar.

Sobald du mit deiner nächsten Bestellung im Warenkorb bist, erscheint vor dem Bezahlen ein Feld, das dir den Einsatz des Rabatts ermöglicht.

Das geht unkompliziert per Mausklick.

Pro € Einkaufswert erhälst du 1 Gourmet-Punkt.

100 Gourmet-Punkte entsprechen einem Wert-Guthaben von 2 €.

Den Rabatt kannst du per Mausklick vor dem Bezahlen einlösen.

Ein Verfallsdatum für die Punkte gibt es nicht.

Olivenoel_01_web

Unser Olivenöl

Was macht unser Olivenöl so besonders? Was ist unser Geheimnis für die gute Qualität?

mehr dazu

Olivenbaum_01_web

Vom Baum zum Produkt

Hier erfährst Du mehr über die Ernte und Herstellung unseres Aristos Olivenöls, sowie die Herstellung weiterer Produkte.

mehr dazu