ARISTOS Natives Olivenöl Extra aus Trikorfo

(5 Kundenrezensionen)

11,95  inkl. MwSt. (2,39  / 100 ml)

  • Das Olivenöl ist unser Erzeugnis
  • Frische Ernte Dez 2020
  • Kaltgepresst extra nativ

Lieferzeit: in 1-2 Tagen bei dir

Produkt enthält: 500 ml

Artikelnummer: 101 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Natives Olivenöl Extra aus Trikorfo Griechenland - unser Erzeugnis

Genießen Sie frisch gepresstes Olivenöl aus unserem Heimatdorf Trikorfo in den Bergen von Messenien. Mitten in den Bergen in einem geschützten Südhang mit Blick auf die Stadt Kalamata wachsen unsere Koroneiki Bäume seit Generationen vor sich hin. Von morgens bis abends scheint die Sonne auf unseren Olivenhain. Die wertvolle rote Erde nährt unsere Früchte und im Dezember ernten wir die kleinen Früchte und gewinnen unser wertvolles Olivenöl das Sie hier direkt von uns als Erzeuger kaufen können.
Die Bezeichnung Extra Nativ steht dabei für die höchste Güteklasse von Olivenöl. Durch diese Betitelung gehen Sie sicher, dass Ihr Olivenöl frei von sensorischen Fehlern ist und bestimmte chemische Analysewerte (bei der Herstellung bzw. Verarbeitung und Sorgfalt des Erzeugers) nicht überschritten wurden. Der Beinamen „Premium“ ist nur ein Versuch diverser Anbieter sich von gewöhnlichen extra nativen Ölen zu differenzieren. Hintergrund sind unserer Meinung nach die zu niedrig angesetzten Grenzwerte.

Weiterführende Informationen über (unser) Olivenöl und unseren Anbau finden Sie hier:

Garantiert ungefiltertes kaltgepresstes Olivenöl

Wir bieten ausschließlich kaltgewonnenes Olivenöl an. In der Erntezeit werden die Koroneiki Oliven jeden Abend in der modernsten Öl-Mühle unserer Region zu feinstem Olivenöl verarbeitet. Traditionell spricht man von „kaltgepresstem“ Olivenöl. Allerdings ist dieses Verfahren nicht mehr aktuell. Moderne Mühlen „schleudern“ den Olivenbrei und gewinnen dadurch kalt-zentrifugiertes Olivenöl. Den Begriff kaltgepresst verwenden wir synonym, um die Kunden nicht zu verwirren. Zudem bieten wir Ihnen ein unverfälschtes naturtrübes Olivenöl zum Kauf an. Es gibt Anbieter die gefilterte Olivenöle loben, allerdings sehen wir es so, dass einem gefiltertes Olivenöl sein natürliches Fruchtfleisch entzogen wurde. Die Filtrierung ist, wenn gewünscht, auch auf natürliche Weise möglich indem man das Olivenöl stehen lässt. Am Bode setzt sich dann das Fruchtfleisch ab.

Unser Olivenöl ist für die kalte und warme Küche geeignet

Das Thema Kochen mit Olivenöl ist sehr umstritten. Je nach Quelle und Anbieter erfahren Sie gegensätzliche Meinungen und Empfehlungen. Unsere Empfehlung als Direkterzeuger von Olivenöl lautet unmissverständlich: „Ja, sie können mit unserem Olivenöl auch Ihr Schnitzel braten.“ Für die kalte Küche sowieso, und für die warme Küche auch. Was Sie vermeiden sollten ist das braten einen Filet-Stücks, das Sie auf der höchsten Stufe sehr scharf anbraten.
Die Eignung für die warme Küche kommt daher, dass Sie Ihr Gemüse oder Zwiebeln sowieso nicht in der höchsten Stufe zubereiten. Solange Sie ihr Olivenöl nicht in der Pfanne vor sich hin brutzeln lassen raucht unser Olivenöl auch nicht. Die meisten Lebensmittel werden schonend gebraten, bei den Temperaturen und Zeit, in der Sie das Olivenöl erhitzen besteht keine Gefahr, dass Sie den Rauchpunkt Ihres Olivenöls überschreiten.

Griechisches Olivenöl mit sehr hohem Polyphenolgehalt

Spätestens wenn Sie den Bestseller „Der Ernährungskompass“ gelesen haben werden Sie sich mit dem Thema Olivenöl und Polyphenole auseinandersetzen. Polyphenole sind wertvolle Antioxidationen die unsere Blutfette vor oxidativem Stress schützen. Je höher die Konzentration desto kostbarer ist das Olivenöl. Damit eine gesundheitsbezogene Wirkung nach EU-Verordnung Nr. 432/2012, S.22 eintritt muss das extra native Olivenöl eine Konzentration von 250 mg/kg Olivenöl-Polyphenole erfüllen. Diesen Wert übertreffen wir jedes Jahr. In Sachen Polyphenole sind wir vorne dabei! Im Übrigen ist das Werben mit einem hohen Polyphenolgehalt gem. Health Claim Verordnung 432/2012 das einzig erlaubte Merkmal, das Olivenöl als gesundheitsfördernd deklariert.

Der aktuelle Polyphenolgehalt beträgt 489 mg/kg. Ernte 2020 auf 2021. Weitere deklaratorische Angaben zur Ölsäure etc finden Sie in den zusätzlichen Informationen. Den Prüfbericht zu den Polyphenolen finden Sie hier:

Unsere diesjährigen Analysewerte (nach EU-Verordnung 2568/91) sind:

  •  Olivenölsäure: 0,27 % – max. erlaubt:0,80 %
  • K270: 0,150 – max. erlaubt: 0,22
  • K232: 1,64 – max. erlaubt: 2,50
  • DK: -0,007 – max. erlaubt: < 0,01
  • Peroxidzahl: 4,6 meO²/kg – max. erlaubt: 20 meO²/kg
  • Waxe: 17 mg/kg – max. erlaubt: 250 mg/kg

Die Nährwertangaben unseres Olivenöls

Angaben je 100 ml

  • Energie 3404 kJ / 825 Kcal
  • Fett 92 g
  • davon gesättigt 13 g
  • Kohlenhydrate 0
  • davon Zucker 0
  • Eiweiß 0
  • Salz 0

Zwei schöne Zeitungsartikel aus der Heidenheimer Presse

Athanasios Karapatzakis Olivenöl Aristos

HZ 2020

Presse Aristos 2020

HZ 2014

Presse Aristos 2014

FAQ - Hier beantworten wir dir die meisten Fragen rund um unser hausgemachtes Olivenöl

Frage 1: Was genau bedeuten diese Olivenöl Analyse-Werte?

Der Ölsäurewert kennzeichnet den Anteil an freien Fettsäuren. Je geringer der Wert ist, desto wertvoller ist das Olivenöl. Aber Achtung: nach Rücksprache mit unserem Chemiker in Griechenland ist es typisch für biologische Olivenöle, dass der Ölsäurewert in guten Jahren im Schnitt über den von sehr guten konventionellen Olivenölen liegt.

Der K270-Wert stellt eine Art Alters-Indikator dar. Frische Olivenöle haben einen relativ niedrigen K270-Wert. Alte Olivenöle, zum Beispiel Vorjahres-Öle haben natürlicherweise einen höheren K270 Wert. Dadurch lässt sich erkennen, ob ein Olivenöl verschnitten wurde oder nicht.

Der K232-Wert dient als Frische-Indikator. Kurz erklärt gibt dieser Wert wieder, wie schnell geerntete Oliven weiterverarbeitet wurden. Man kann es mit einem Sack voller Äpfel vergleichen die man draußen in die Sonne stellt. Am nächsten Tag fangen diese schon an zu gären.

Der DK-Wert kann als Reinheits-Indikator beschreiben werden. Der DK-Wert eines extra nativen Olivenöls ist immer unter 0,01 und im besten Fall negativ. Wenn ein Olivenöl mit einem anderen Speiseöl gepanscht wurde, ist der DK-Wert zwangsweise > 0,01.

Die Peroxidzahl sagt aus, ob und wie stark Olivenöl Sauerstoff ausgesetzt war. Der maximal erlaubte Wert liegt bei 20. Was bedeutet die Zahl konkret? Manche Olivenbauern und auch Olivenöl Abfüllbetriebe lagern ihr Olivenöl in Lebensmittelfässer, die nicht luftdicht verschließen. So kommt das gute Olivenöl ständig mit Frischluft in Kontakt und oxidiert. Der Peroxidwert steigt mit der Zeit.

Die Werte allein sind kein Indiz für ein bekömmliches Olivenöl. Mitentscheidend ist auch die Olivenöl-Sorte.

Frage 2: Ist ihr Olivenöl frei von Mineralölkohlenwasserstoffen (MOSH, POSH, MOAH) ?

Wir werden immer wieder gefragt, ob unser ARISTOS Olivenöl Mineralälrückstände nachweist. Wichtig ist zu wissen, alle Öle können betroffen sein. Wir haben auch unser Familienprodukt testen lassen. Die Eurofins WEJ Contaminants GmbH hat zum Zeitpunkt der Analyse keine Anhaltspunkte für Beanstandungen gefunden.

  • wir arbeiten von Hand
  • wir haben keine Kettensägen (Benzin) im Einsatz
  • wir haben keine Astschlag-Maschinen im Einsatz
  • wir füllen von Hand ab, daher keine Gefahr von Verunreiniungen durch Abfüllanlagen
  • wir lagern unser Olivenöl in 17 Liter Kanister und nicht in Kunststoffbehälter
  • Wir lagern unser Öl in unserem Keller, dadurch keine Gefahr von Schadstoff Migration (Kunststoff) durch Wärme

Als die Stiftung Warentest vermehrt das Thema Verunreinigung durch MOSH fokussierte, haben wir auch erneut darauf testen lassen.

Den entsprechenden Bericht können Sie hier aufrufen:

Bericht über Mineralölkohlenwasserstoffe.

Frage 3: Kann man Aristos Olivenöl erhitzen?

Es ist ist so, in Maßen kann man mit unserem Olivenöl grundsätzlich alles machen.

  • Öl-Trinken
  • Ol-Ziehen
  • Erhitzen
  • Kalte Speisen verfeinern

Worauf es ankommt ist, wie du beim Kochen mit deinem Olivenöl umgehst.

Kurzum: man darf es mit der Hitze nicht übertreiben. Das gilt grundsätzlich für alle kaltgepresssten Speiseöle. Naturtrübe haben zwar einen tieferen Siedepunkt, erhitzen kann man es trotzdem.

Wenn du Gemüse anbrätst:

  • Mittlere bis niedrige Stufe und auf Zeit branten

Wenn du Zwiebeln oder Knoblauch anbrätst:

  • Mittlere bis eher niedrige Stufe. Wenn deine Zwiebel nicht glassig sondern braun und schwarz werden, war die eingestellte Stufe der Herdplatte generell zu hoch

Wenn du Hackfleisch, Schnitzel oder ein Steak anbräts:

  • Mittlere Hitze reicht hier auch vollkommen aus. Wer mit zu hoher Stufe kocht verbrennt sein Essen. Grundsätzlich heisst es: Länger kochen als zu schnell.

Frage 4: Wie hoch sind die Aristos Polyphenole und was bringen die?

Unser Polyphenolgehalt beträgt in der diesjährigen Ernte 489 mg/kg.
Betrifft die aktuelle Ernte 2020 auf 2021.

Hier der aktuelle Labornachweis

Polyphenole sind Antioxidationen die in der Konzentration mg je Kg Olivenöl bewertet werden. Je höher der Wert, (vermeintlich) desto besser. Die Kurzaussage der Polyphenole ist: „Schützt Blutfette vor oxidativem Stress“.

Oxidativer Stress ist, vereinfacht ausgedrückt, wenn die Zellen unseres Körpers „Sauerstoffradikale“ bilden. Und die Antioxidantion sind „freie Radikale Fänger“.

Daher die Aussage: „Polyphenole schützen vor oxidativem Stress“

Wichtig: Wenn Sie Olivenöl trinken um sich vor oxidativem Stress zu schützen, dann bitte nicht nach dem Motto „viel hilft viel“. Das ist ganz und gar nicht so. Die Heal Claim Verordnung „432/2012“ deklariert eindeutig: „Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 20 g Olivenöl ein.“

Mehr Konsum dann einfach Genuss.

Nein.

Es gehört schon Know-How dazu wie man anständig Olivenöl herstellt. Vom Anbau bis zur Ernte, die Sorte, das Klima, alles trägt dazu bei.

Frage 5: Wie sieht es um das Tierwohl aus?

Nein. Bei uns und in der gesamten Region kommen keine Vögel zu schaden. Wir ernten von Hand und tagsüber. Das was 2019 in den Medien rum ging betrifft nur gigantische ebenerdige landwirtschaftliche Anlagen die mit Ernte-Maschinen arbeiten. Das sind gigantische Maschinen die die kleinen Bäumchen umschlingen aund die Oliven abrüttel und absaugen. Dieser Erntevorgang passiert nachts. Nachts sind Vögel orientierungslos und fliegen in die Maschinen rein. Das ist bei uns und generell auf der Peleponnes nicht der Fall.

Wieso nicht? Weil wir auf dem Berg sind. Mit so großen Traktorähnlichen Maschinen können wir nicht arbeiten. Da ist kein Platz…. .

Alle Eckdaten über unser Aristos Olivenöl zusammengefasst:

  • Kaltgewonnenes extra natives Olivenöl
  • Haltbarkeit von der Olivenöl-Gewinnung bis zum Verzehr ca 3 Jahre bei guter Lagerung
  • Direkt von uns als Erzeuger aus Griechenland
  • Naturbelassen, ungefiltert naturtrüb
  • Hochwertiges sortenreines Koroneiki Olivenöl
  • Unverschnitten und ohne Beimischung von Olivenöl anderer Erzeuger
  • Erste Kaltextraktion bei ca. 23°C
  • Dadurch gewinnen wir nur die wertvollsten Botenstoffe des Olivenöls
  • Geerntet und gewonnen im Dezember 2020
  • Testergebnisse der Polyphenole lagen bei circa 490 mg je Kilogramm
  • Traditionelle Ernte von Hand mit Stöcken und Rechen
  • Aus traditioneller Landwirtschaft mit Bäumen die seit Generationen im Familienbesitz sind
  • Sonnenverwöhnt aus dem Dorf Trikorfo bei Kalamata, Griechenland
  • Aristos Olivenöl für die kalte und warme Küche
  • Ein hochwertiges Olivenöl zum Kochen & Braten
  • Zum Anmachen von Salaten, Antipasti oder Pesto
  • Wir füllen einmal wöchentlich in Grünglas ab
  • Abgefüllt in 500 ml Flaschen
  • Abgefüllt direkt bei uns in 89542 Herbrechtingen
  • Veröffentlichung der chemischen Analyse nach EU-Verordnung Nr. 2568/91 direkt auf dem Etikett

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg
Inhalt

500 ml

Herkunft

Trikorfo bei Kalamata, Griechenland

Anwendung

Kochen, Braten, Frittieren, Salat, Antipasti, Pesto

Erntejahr

Dezember 2020

Erntemethode

Ernte von Hand; mit Stöcken und Rechen

Besonderheit

kaltgewonnen, sortenrein, naturtrüb, unverschnitten

Olivenölkategorie

Natives Olivenöl Extra

erste Güteklasse – direkt aus Oliven ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen

Naehrwertangaben je 100 ml

Energie 3404 kJ / 825 Kcal
Fett 92 g
davon gesättigt 13 g
Kohlenhydrate 0
davon Zucker 0
Eiweiß 0
Salz 0

Qualitäsparameter Ernte

Angabe der Ergebnisse der chemischen Analyse nach der Ernte (Dezember 2020)
Nach EU-Verordnung Nr. 2568/91
Säuregehalt: < 0,3 %
Peroxidzahl: 4,6 mEq O2/ kg
Wachsgehalt: 17 mg/ kg
K270: 0,15
K232: 1,64
DK: <0,0
Polyphenolgehalt: mg/ kg: > 250

Qualitätsparameter mindestens halbtar bis

Erwarteter Wert der Qualitätsparametern nach EU-Verordnung Nr. 2568/91 zum Zeitpunkt des vorgegebenen Mindesthaltbarkeitsdatums
Bei optimaler Lagerung
Säuregehalt: <0,5 %
Peroxidzahl: <20 mEq O2/ kg
Wachsgehalt: <250 mg/ kg
K270: <0,22
K232: <2,5
DK: <0,01

Polphenolgehalt

489 mg/kg
Prüfbericht AR-21-JK-014562-01

Abgefuellt in

Grünglas

Hinweis

kühl, trocken und dunkel lagern, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen

Versandinfo

ab 69 € versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Versanddauer

2-3 Tage

Bezahlmoeglichkeit

PayPal, Vorkasse

5 Bewertungen für ARISTOS Natives Olivenöl Extra aus Trikorfo

  1. Michael

    Sehr leckeres Olivenöl, Preis-Leistungsverhältnis ist super, Lieferung kam wirklich schnell und mit einem netten Gruß!

  2. Rene

    Sehr exzellentes und leckeres Olivenöl, wir nutzen es zum Braten, in Salate und zum Backen. Sofern die Qualität nicht nachlässt haben wir einen neuen Haus und Hof Lieferanten 🙂 Dazu transparente Informationen zur Ernte und Herstellung – klasse, weiter so!

  3. jitendra wadhwani

    Excellent Quality. Must the almonds (Mandeln) too.

  4. Johann Saba

    Wir haben Orangen, Zitronen und Mandarinen bestellt, die Ware kam sehr schnell und alles ist top in Ordnung. Die Früchte schmecken köstlich und man merkt auch, dass sie ganz frisch sind. Vielen Dank.

  5. Anja (Verifizierter Besitzer)

    Suuuper schneller Versand 👍 ich teste und suche schon seit Jahren ein gutes Olivenöl. Die meisten waren mir immer zu bitter. Gestern habe ich eures ausprobiert und auch mal pur getestet. Einmalig, kein bitterer Geschmack und so schön mild. Habe mein Öl gefunden und werde wieder bestellen. Vielen Dank auch für die Zugabe bei der Bestellung 😊

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …